Coaching

Coaching - Was ist das?

Kennst du Fragen wie:

  • "Wie soll ich mich entscheiden?"
  • "Könnte das alles irgendwie leichter gehen?"
  • "Könnten die Dinge in meinem Job / in meiner Familie / in meinem Leben auch ganz anders laufen?"

Meistens finden wir ganz einfach Antworten und setzen sie um. Das ist so normal, dass es uns gar nicht auffällt. Ab und zu klappt das aber nicht so recht mit den Lösungen. Es geht nicht weiter, oder wir wünschen uns ein anderes Ergebnis als bisher.

Hier kann ein Coaching helfen. Du bist da nicht Patient sondern Auftraggeber. Du behälst die volle Kontrolle über alles, was wir gemeinsam tun werden. Nur dass du es nicht alleine schaffen musst. Du darfst dir Unterstützung holen!

 

 

Coaching für private und berufliche Themen

Wie arbeite ich?

Am Anfang besprechen wir, worum es gehen soll. Was willst du erreichen? Ich höre zu, frage nach. Wie nehme ich dich wahr? Was fällt mir auf? Passt das zu deinen Zielen, deiner Intention?

Ich helfe dir, einen Überblick über deine Situation zu bekommen. Wir machen mit Hilfe von Skizzen, Karten und allen möglichen Mitteln sichtbar, was dich bewegt. Wir sortieren und erforschen deine inneren Stimmen. Wir entdecken Zusammenhänge und Muster und verknüpfen sie kreativ. Und dann kommen die neuen Ideen, Perspektiven und Möglichkeiten. Oder kurz gesagt:

Raus aus den Gedanken im Kopf
hinaus in den Raum
und von dort zurück ins Herz.

Je mehr du dich selbst so kennen lernst, desto mehr Antworten findest du auf die Frage: "Was will ich wirklich?"

Was kostet das Coaching?

Ich berechne 60 € pro Zeitstunde. Die tatsächliche Dauer kann ich flexibel danach ausrichten, was du brauchst.

 

Abgrenzung zur Psychotherapie

Ein Coaching kann keine Psychotherapie ersetzen. Wenn belastende Verhaltensmuster über die Jahre zu fest geworden sind oder eine psychische Störung vorliegt, dann braucht es deutlich mehr Aufwand. Eine Kurzzeittherapie umfasst typischerweise 25 Stunden im Wochenrhythmus.

Da ich als Heilpraktiker für Psychotherapie nicht mit Krankenkassen abrechnen darf, biete ich Psychotherapie nicht an. Bei Bedarf würde ich dich deshalb an einen niedergelassenen Psychotherapeuten mit Kassenzulassung verweisen.