AB-Mythos 4: „Wenn ich kein AB mehr bin, dann ist alles gut.“

Der erste Kuss, das ‚erste Mal‘, die erste Beziehung, das sind Meilensteine im Leben. Viele ABs fühlen sich deshalb ausgeschlossen aus dem Spiel, das fast alle anderen Menschen spielen. Die Grenze zwischen ABs und Normalos erscheint nahezu unüberwindlich. Das ist die ‚vorher-Perspektive‘.

Jede Art von Beziehung hat auch ihren Preis. Man muss Arbeit investieren und Kompromisse machen. Das gilt für den One-Night-Stand im Grunde genauso wie für die langjährige Partnerschaft. Nach jedem Schritt folgen einfach die nächsten. Das ist die ’nachher-Perspektive‘.

Aus dieser nachher-Perspektive wirkt die Distanz zwischen ABs und Normalos gar nicht mehr so groß. Sie wirkt plötzlich wie ein Scheinriese! Auch Ex-ABs haben mir das bestätigt: Der erste Sex oder die erste Beziehung galt so lange als große Verheißung! Dann geschah es tatsächlich, und der Fokus wanderte einfach zur nächsten Aufgabe.

Die schlechte Nachricht ist also: Sobald man Ex-AB ist geht die Arbeit einfach weiter. Die gute Nachricht ist: Sie kann zu zweit viel mehr Spaß machen! Und wenn Sie in die Situation kommen: vergessen Sie nicht, das zu feiern!